POL-HH: 160223-10. Zigarettenautomat gesprengt - drei Festnahmen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.02.2016, 21:45 Uhr Tatort: Hamburg- Rothenburgsort, Billhorner Kanalstraße

Drei Jugendliche wurden von Beamten des Polizeikommissariates 41 vorläufig festgenommen, nachdem sie zuvor einen Zigarettenautomaten gesprengt hatten. Der Zigarettenautomat wurde durch die Explosion zerstört.

Ein Zeuge alarmierte die Polizei, nachdem er einen lauten Knall und Rauchschwaden am Tatort wahrgenommen hatte. Zwei 15-jährige Jugendliche konnten direkt am beschädigten Zigarettenautomaten vorläufig festgenommen werden. Ein 17-jähriger Täter flüchtete zunächst vom Tatort und konnte schließlich auf dem Dach eines Hinterhofes angetroffen werden. Die drei Tatverdächtigen wurden von Beamten des Polizeikommissariats 41 vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung der Jugendlichen wurden diverse Zigarettenschachteln sichergestellt. Die Tatverdächtigen wurden nach der Anzeigenaufnahme an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Das für Waffen- und Sprengstoffdelikte zuständige Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: