Polizei Hamburg

POL-HH: 160222-5. Zwei mutmaßliche Taschendiebe in Hamburg-St.Pauli festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeiten: 21.02.2016, 04:20 Uhr und 08:03 Uhr Tatorte: Hamburg-St.Pauli, Simon-von-Utrecht-Straße und Hamburg-St.Georg, Hachmannplatz

Nachdem ein 32-jähriger Algerier mit seinem mutmaßlichen Mittäter auf St.Pauli als Taschendieb aufgefallen war, trat er nur wenige Stunden später erneut in einem ICE mit einem weiteren Diebstahlsversuch in Erscheinung und wurde dem Haftrichter zugeführt.

Der Algerier und sein ebenfalls 32 Jahre alter Landsmann waren zunächst nach dem Diebstahl eines Handys aus einer abgelegten Handtasche vorläufig festgenommen worden. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach Personalienfeststellungen entlassen.

Wenige Stunden später wurde einer der Algerier in einem ICE vom Sohn der Geschädigten dabei beobachtet, wie er eine Tasche aus der Gepäcknische des ICE entnahm und versuchte, sich mit dieser zu entfernen. Dieses wurde auch von einem durch Zufall und in seiner Freizeit anwesenden Polizeibeamten beobachtet, der den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen von weiteren Polizeibeamten festhielt. Da gegen den Algerier außer den beiden kurz hintereinander begangenen Diebstählen zwei weitere Strafanzeigen wegen Taschendiebstahls vorlagen, wurde er von den Ermittlern dem Haftrichter zugeführt. Die weiteren Ermittlungen werden durch das örtlich zuständige Landeskriminalamt geführt.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: