Polizei Hamburg

POL-HH: 160221-4. Zwei Festnahmen nach Straßenraub

Hamburg (ots) - Tatzeit: 21.02.2016, 03:19 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Speersort

Beamte des Polizeikommissariates 14 haben zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren vorläufig festgenommen, denen ein versuchter Raub vorgeworfen wird.

Eine 30-jährige Frau wollte das Schloss ihres abgestellten Fahrrades öffnen, als sich unvermittelt zwei Männer von hinten näherten. Einer zog an der Umhängetasche, so dass der Gurt riss und die beiden Tatverdächtigen mit dem Raubgut flüchteten. Im Rahmen der Sofortfahndung wurden die beiden Jugendlichen von Beamten der Rathausstreife zunächst auf einem Baustellengelände in der Großen Johannisstraße gesehen. Nach kurzer Verfolgung wurden beide in der Rathausstraße vorläufig festgenommen. Mit Unterstützung eines Diensthundes wurde die geraubte Handtasche auf dem Baustellengelände aufgefunden. Die Tasche wurde der Geschädigten wieder ausgehändigt.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die örtliche Kripo des LKA 114. Der 16-Jährige wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen entlassen. Der 17-Jährige wurde einem Haftrichter zugeführt.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: