Polizei Hamburg

POL-HH: 160221-1. Schwerer Verkehrsunfall - acht zum Teil schwer verletzte Personen

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 20.02.2016, 13:50 Uhr Unfallort: Hamburg-Neustadt, Gorch-Fock-Wall / Jungiusstraße

Ein 24-jähriger Autofahrer übersah gestern beim Abbiegen einen entgegenkommenden Cadillac. Bei dem Zusammenstoß wurden die Insassen der beiden Pkw zum Teil schwer verletzt.

Der 24-jährige BMW-Fahrer befuhr mit seinem Pkw den Gorch-Fock-Wall in Richtung Esplanade und wollte an der Kreuzung zur Jungiusstraße nach links in diese abbiegen. Dabei übersah er augenscheinlich einen entgegenkommenden Cadillac und stieß mit diesem zusammen. Die vier Mitinsassen des BMW wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt. Der Beifahrer (23) erlitt einen lebensgefährlichen Schädelbruch. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden nach medizinischer Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 27-jährige Cadillac-Fahrer und seine zwei Mitfahrer kamen ebenfalls mit zum Teil schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Verkehrsunfalldienst Ost übernahm an der Unfallstelle die Ermittlungen und zog zur Rekonstruktion des Unfallherganges einen Sachverständigen hinzu. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Räumung der Unglücksstelle wurde der Gorch-Fock-Wall vom Stephansplatz in Fahrtrichtung Holstenwall komplett gesperrt. Um 16:10 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Die Ermittlungen dauern an.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: