FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 160218-2. Schwerer Raub auf Drogerie in Hamburg-Bergedorf -Zeugenaufruf-

Hamburg (ots) - Tatzeit: 17.02.2016, 18:55 Uhr Tatort: Hamburg-Bergedorf, Friedrich-Frank-Bogen, Einkaufszentrum

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der versuchte, einen Raubüberfall auf eine Drogerie in einem Einkaufszentrum in Hamburg-Bergedorf durchzuführen. Der Täter nutzte eine Schusswaffe. Das Raubdezernat für die Region Bergedorf (LKA 173) übernahm die Ermittlungen.

Der Täter betrat unmittelbar vor Geschäftsschluss den Drogeriemarkt und bedrohte eine 51-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe. Der Mann forderte die Frau auf, die Kasse zu öffnen. Als der Angestellten dies nicht gelang, flüchtete der Täter ohne Raubgut in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

   -	ca. 25-30 Jahre alt -	ca. 180 - 185 cm groß -	kräftige, 
athletische Figur -	vermutlich blonde Haare, vermutlich blaue Augen -
bekleidet mit einem dunkelgrauen Kapuzenpullover -	 Sturmhaube bei 
der Tatausführung 

Die Ermittler des Raubdezernats bittet Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zum Täter, gegebenenfalls auch zur Flucht, machen können sich unter der Rufnummer: 040-4286-56789 zu melden.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: