Polizei Hamburg

POL-HH: 160216-2. Öffentlichkeitsfahndung nach Raub mit Fotos aus einer Überwachungskamera

Hamburg (ots) - Tatzeit: 16.08.2015, 05:00 Uhr Tatort: Hamburg-Volksdorf, Kattjahren, U-Bahnhof Volksdorf

Die Hamburger Polizei fahndet mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht, im letzten August einen 26-Jährigen erheblich verletzt und ausgeraubt zu haben.

Der Geschädigte war auf dem Heimweg, als er von dem Gesuchten und dessen bereits identifiziertem Mittäter vor dem Bahnhof Volksdorf gestoppt wurde. Während der mutmaßliche Komplize offenbar "Schmiere" stand, forderte der Unbekannte von dem Geschädigten die Herausgabe seines Mobiltelefons. Als der 26-Jährige dies verweigerte, streckte der Täter ihn mit einem Faustschlag zu Boden. Dabei verlor der Geschädigte sein iPhone, welches der Täter sofort an sich nahm und gemeinsam mit dem Komplizen in den Bahnhof flüchtete und mit der U-Bahn-Linie 1 davonfuhr. Der Geschädigte erlitt eine Nasenbeinfraktur und Prellungen.

Von dem unbekannten Täter konnten Fotos aus einer Überwachungskamera gesichert werden. Die Hamburger Staatsanwaltschaft erwirkte beim Amtsgericht einen Beschluss zur Veröffentlichung dieser Bilder. Sie sind dieser Meldung als Dateien beigefügt.

Der Unbekannte ist ca. 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß und von sportlicher Statur; er hatte zur Tatzeit dunkelblondes, im unteren Bereich rasiertes, Haar und trug einen hellen Pullover und Jeans.

Die örtliche Kripo (LKA 154) hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise zu der abgebildeten Person nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: