Polizei Hamburg

POL-HH: 160214-1. Raubüberfall auf Stehcafé in Hamburg-Ottensen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 13.02.2016, 22:10 Uhr Tatort: Hamburg-Ottensen, Große Brunnenstraße

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei bislang unbekannten Tätern, die am Samstagabend den Angestellten (42) eines Stehcafés überfallen und beraubt haben. Der Kriminaldauerdienst übernahm die ersten Ermittlungen.

Der 42-Jährige war alleine in dem Stehcafé, als die beiden maskierten Täter den Laden betraten und laut riefen, "das ist ein Überfall!". Während einer der Täter die Kasse leerte, hielt der andere den Angestellten mit einem Messer in Schach. Mit einer Beute von rund 200 Euro flüchteten die Räuber aus dem Café in unbekannte Richtung. Der Geschädigte verständigte die Polizei.

Eine Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen führt nicht zur Festnahme der Täter.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

   -	vermutlich Südländer -	18 - 20 Jahre alt -	175 - 180 cm groß und
schlank -	sprachen Hochdeutsch ohne Akzent -	bekleidet mit dunklen 
Kapuzenpullovern, Kapuzen tief ins Gesicht gezogen, Stofftücher über 
Mund und Nase gezogen; 

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 040/4286-56789 entgegen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: