FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 160212-2. Supermarkt überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 11.02.2016, 22:03 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek-Süd, Haferkamp

Die Hamburger Polizei fahndet nach drei unbekannten Tätern, die gestern Abend einen Supermarkt überfallen und dabei eine noch nicht bekannte Summe Bargeld erbeutet haben. Die örtliche Kripo (LKA 144) hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter taten zunächst so, als wollten sie ihre Einkäufe erledigen. Als es daran ging, ihre Ware an der Kasse zu bezahlen, zog einer der Männer plötzlich eine Schusswaffe, schlug damit auf den Kassentisch und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Der Kassierer (30) händigte daraufhin eine derzeit noch unbekannte Menge Bargeld an den Täter aus.

Der Unbekannte nahm das Geld an sich und flüchtete mit seinen mutmaßlichen Komplizen in Richtung Stückenstraße.

Eine Sofortfahndung mit neun Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter. Sie sind 16 bis 25 Jahre alt und dunkelhäutig. Der Waffenträger ist ca. 180 cm groß und korpulent; seine Begleiter sind schlanker Statur und 170 bzw. 185 cm groß. Alle Drei waren mit Kapuzenpullovern und Trainingshosen bekleidet.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: