POL-HH: 160208-4. Versuchter Einbruchdiebstahl - zwei Festnahmen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.02.2016, 01:12 Uhr Tatort: Hamburg-Eilbek, Schellingstraße

Nach einem Zeugenhinweis haben Polizeibeamte zwei 20 und 21 Jahre alte Rumänen wegen des Verdachts des versuchten Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst übernahm die Ermittlungen.

Der Zeuge konnte aus seinem Küchenfenster beobachten, wie sich die beiden Tatverdächtigen an dem Rollladen eines Kiosks zu schaffen machten. Der Zeuge alarmierte die Polizei.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, flüchteten die Männer. Sie konnten nach kurzer Verfolgung zwei Straßen weiter gestellt und vorläufig festgenommen werden. Ein Schraubendreher und Arbeitshandschuhe wurden als Beweismittel sichergestellt.

An dem Kiosk stellten die Polizisten fest, dass die Tatverdächtigen bereits alle Schrauben des elektrischen Schlosses entfernt und die Elektronik freigelegt hatten, vermutlich mit dem Ziel, den Rollladen mechanisch öffnen zu können.

Kriminalbeamte des Dauerdienstes boten den Beschuldigten rechtliches Gehör an; die jungen Männer machten keine Angaben. Sie wurden nach ihrer erkennungsdienstlichen Behandlung einem Haftrichter vorgeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: