POL-HH: 160208-2. Versuchtes Tötungsdelikt in Hamburg-Harburg - Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Hamburg (ots) - Tatzeit: 04.02.2016, 18:18 Uhr Tatort: Hamburg-Harburg, Schwarzenberg (siehe auch Pressemitteilung: 160205-1.)

Ein 21-jähriger Mann ist am vergangenen Donnerstag nach einem Streit von einem 30-jährigen Iraker mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden. Der Täter flüchtete nach der Tat. Die Staatsanwaltschaft Hamburg und die Mordkommission (LKA 41) führen die Ermittlungen.

Der Tatverdächtige stellte sich gestern um 13:50 Uhr an der Sicherheitswache am Hauptbahnhof.

Die Staatsanwaltschaft führt den Beschuldigten heute einem Haftrichter vor.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: