POL-HH: 160207-6. Erneute Verkehrskontrollen der "Soko Castle"

Hamburg (ots) - Zeit: 05.02.2016, 14:20 Uhr bis 20:30 Uhr Orte: Hamburg-Wandsbek, -Marienthal, -Ohlsdorf, Ahrensburger Straße, Rodigallee, Nordheimstraße

Zur Bekämpfung des Haus- und Wohnungseinbruchs hat die Polizei mit über 120 Beamten drei stationäre Verkehrskontrollen durchgeführt. Bei den Kontrollen der "Soko Castle" sollen potentielle Einbrecher auf ihrer An- bzw. Abreise festgestellt werden.

Die Beamten kontrollierten 283 Fahrzeuge und überprüften 479 Personen, wobei wieder wichtige Erkenntnisse für die Ermittler der Soko gewonnen werden konnten.

Darüber hinaus missachtete ein Pkw-Fahrer die Haltezeichen der Polizisten. Er konnte gestoppt und überprüft werden. Es stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ferner versuchte er, eine Kokainträne und Marihuana vor den Beamten zu verstecken. Das Rauschgift wurde sichergestellt; entsprechende Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Die Beamten hielten noch zwei weitere Fahrzeugführer ohne gültige Fahrerlaubnis an; gegen einen Weiteren bestand ein Haftbefehl wegen Diebstahls. Ein Autofahrer fuhr ohne Versicherungsschutz.

Die "Soko Castle" wird zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität weitere Verkehrskontrollen durchführen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: