Polizei Hamburg

POL-HH: 160207-5. Zwei Festnahmen nach Tageswohnungseinbruch

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.02.2016, 15:05 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Tarpenbekstraße

Beamte des Polizeikommissariates 23 haben einen 38-jährigen Polen und einen 44-jährigen Deutschen wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen fortgesetzt.

Ein Anwohner bemerkte die beiden Männer zunächst beim Überwinden eines Gartenzauns und später auf der Terrasse eines Nachbarn. Er alarmierte die Polizei. Die eintreffenden Beamten umstellten das Grundstück und konnten im Innenhof des Mehrfamilienhauses zunächst den 44-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Sein mutmaßlicher Komplize konnte unweit des Tatorts in der Edgar-Roß-Straße ebenfalls vorläufig festgenommen werden.

Wie sich herausstellte, hatten die beiden Männer eine Terrassentür aufgehebelt und anschließend die Wohnung nach Wertgegenständen abgesucht. Eine Tasche mit Diebesgut wurde zum Abtransport bereitgestellt. Die entwendete Geldbörse des nicht anwesenden Wohnungsinhabers fanden die Beamten bei dem 44-jährigen Tatverdächtigen und stellten sie sicher. Ferner wurden ein Schraubendreher und ein Elektroschockgerät sichergestellt.

Beamte des Kriminaldauerdienstes boten den Beschuldigten rechtliches Gehör an. Im Anschluss wurden sie einem Haftrichter vorgeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: