FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 160129-2. Vier mutmaßliche Drogendealer festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeiten: 28.01.2016, 07:22 Uhr und 18:02 Uhr Tatorte: Hamburg-St.Pauli,-Eimsbüttel, Reeperbahn/Sternschanzenpark

Hamburger Polizeibeamte haben vier Tatverdächtige wegen Drogenhandels vorläufig festgenommen. Das Rauschgiftdezernat hat die Ermittlungen übernommen.

Fall 1

Beamte des Polizeikommissariates 15 beobachteten einen Mann, der sich szenetypisch gegenüber augenscheinlichen Drogenkonsumenten verhielt. Bei der Überprüfung und anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten bei dem 21-Jährigen 25 Kokainkügelchen. Der mit Drogendelikten bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene Guinea-Bissauer wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung einem Haftrichter zugeführt.

Fall 2

Im Bereich des Sternschanzenparks wurde ein Mann von Zivilfahndern dabei beobachtet, wie er an mehrere Konsumenten Drogen verkaufte. Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Zwei "Abnehmer" konnten ebenfalls angehalten und überprüft werden. Bei einem der Konsumenten wurde ein Griptütchen mit Drogen gefunden und sichergestellt. Bei dem Händler wurden 240 Euro Dealgeld aufgefunden und beschlagnahmt. Der 28-jährige Gambier wurde im Anschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Untersuchungsgefängnis zugeführt.

Fall 3

Zu einem späteren Zeitpunkt konnte im südlichen Bereich des Sternschanzenparks eine kleine Personengruppe von Zivilfahnden aufgenommen werden, die arbeitsteilig Drogen an Abnehmer verkauften. Die Männer konnten nach kurzer Flucht vorläufig festgenommen werden. Bei einem der Festgenommenen, einem 22-jährigen Malier, fanden die Polizisten bei der Durchsuchung 23 Gripbeutel mit Marihuana, sieben Tränen Kokain und 600 Euro vermutliches Dealgeld. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Beschuldigte sich illegal in Deutschland aufhält. Er wurde dem Untersuchungsgefängnis zugeführt. Die Drogen und das Bargeld wurden beschlagnahmt. Ein 25-jähriger Mittäter aus Guinea-Bissau wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung mangels Haftgründen entlassen. Das bei ihm zuvor aufgefundene Dealgeld (170 Euro) wurde beschlagnahmt.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: