Polizei Hamburg

POL-HH: 160127-1. Gesamtergebnis einer Kontrollaktion in Sachen Einbruchdiebstahl

Hamburg (ots) - Zeit: 26.01.2016, 14:00 Uhr - 21:00 Uhr Ort: Hamburg Region Altona

Zur Bekämpfung des Haus-und Wohnungseinbruchdiebstahls führte die Polizei gestern unter der Führung des Polizeikommissariates 21 mit eigenen Kräften und Beamten der Polizeikommissariate 25 und 26, der Verkehrsdirektion Region Mitte/West und der Bereitschaftspolizei unterschiedliche Maßnahmen durch. Die Verkehrskontrollen zielten u.a. darauf ab, mögliche potentielle Täter bei ihrer Anreise- bzw. Abreise zu bzw. von den Tatorten festzustellen.

Kontrollorte: - Luruper Chaussee/Dahliengarten - Schnackenburgallee - Louise-Schroeder-Straße/Holstenstraße - Budapester Straße/Glacischaussee

Die Beamten überprüften insgesamt 308 Fahrzeuge und 404 Personen.

Im Rahmen einer Überprüfung stellten zivile Kräfte der Bundespolizei eine verdächtige Person im Bereich des Hauptbahnhofes fest. Wie sich herausstellte, stammten die von dem 21-Jährigen mitgeführten zwei Laptops aus einem Einbruchdiebstahl, der zuvor im Bereich Altona stattfand. Die weitere Sachbearbeitung erfolgte durch das zuständige Landeskriminalamt 122.

Insgesamt wurden an den Kontrollstellen folgende Ergebnisse erzielt: Neben den 404 überprüften Personen und 308 kontrollierten Fahrzeugen wurden zwei Strafverfahren eingeleitet. Bei einem Fahrzeugführer (25) besteht der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss gefahren ist. Bei einem Fahrer (37) besteht der Verdacht des illegalen Aufenthaltes. Zudem leiteten die Einsatzkräfte 18 Ordnungswidrigkeitenverfahren ein und stellten 34 Mängelmeldungen aus.

Insgesamt waren 233 Beamte eingesetzt.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: