POL-HH: 160126-7. Öffentlichkeitsfahndung (teil-) erfolgreich - ein Tatverdächtiger stellt sich (siehe auch Pressemitteilung Nr. 2 vom 25.01.2016)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 01.10.2015, 00:55 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek-Süd, Von-Essen-Straße/Stieglitzstraße

Die Polizei Hamburg fahndete mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei unbekannten Räubern. Heute meldete sich einer der gesuchten Personen bei der Polizei. Das LKA 144 führt die Ermittlungen.

Die beiden Tatverdächtigen hatten im Oktober letzten Jahres einen 23-jährigen Geschädigten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Nach der Veröffentlichung der Fotos meldete sich heute ein 22-jähriger Türke in Begleitung seines Rechtsanwalts am Polizeikommissariat 16 und gab an, einer der abgebildeten Personen zu sein. Zur Sache äußerte er sich nicht. Ebenso machte er zu der zweiten Person keine verwertbaren Angaben.

Der 22-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend mangels Haftgründen entlassen.

Die Fahndung nach dem mutmaßlichen Mittäter dauert an. Das aktualisierte Fahndungsfoto ist beigefügt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: