Polizei Hamburg

POL-HH: 160126-2. Aufmerksamer Zeuge ermöglicht Festnahme von Einbrechern

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.01.2016, 18:43 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Schleemer Weg

Beamte des Polizeikommissariates 42 haben drei Männer wegen des Verdachts des Einbruchs vorläufig festgenommen. Ein Anwohner hatte die Verdächtigen beobachtet und über den Notruf die Polizei alarmiert.

Der Zeuge bemerkte von seiner Wohnung aus zwei verdächtige Personen auf einem gegenüberliegenden Balkon. Als die Männer vom Balkon heruntersprangen und in Richtung Schleemer Park rannten, informierte er die Polizei über seine Beobachtungen.

Polizeibeamte stellten fest, dass über den Balkon in die Wohnung eingebrochen worden war, als die Geschädigte nicht zu Hause war. Die Balkontür war aufgehebelt und aus der Wohnung insbesondere Schmuck gestohlen worden.

Bei der eingeleiteten Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen nahmen Beamte des PK 42 eine Gruppe mit einem 27-jährigen Türken, einem 28-jährigen Deutschen und einem 30-jährigen Afghanen vorläufig fest. Die Männer entsprachen der abgegebenen Personenbeschreibung des Zeugen.

Die weiteren Ermittlungen wurden von Beamten des Kriminaldauerdienstes übernommen. Die drei Tatverdächtigen machten keine Aussage vor der Polizei. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: