Polizei Hamburg

POL-HH: 160125-4. Zwei Einbrecher bei Einbruchsversuch in einen Kiosk in Hamburg-Hamm festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.01.2016, 01:30 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Diagonalstraße, Kiosk

Polizeibeamte des Polizeikommissariats 41 nahmen zwei Rumänen (23, 28) vorläufig fest, nachdem sie versucht hatten, in einen Kiosk einzubrechen. Das Einbruchsdezernat für die Region Mitte übernahm die Ermittlungen.

Ein aufmerksamer Zeuge hörte Geräusche, die auf einen Einbruch in den Kiosk in der Diagonalstraße schließen ließen. Er konnte zwei dunkel gekleidete Personen vor dem Kiosk sehen und verständigte die Polizei über den Polizeinotruf. Vier Funkstreifenwagen übernahmen die Sofortfahndung und konnten die beiden Tatverdächtigen vor dem Kiosk antreffen. Das Türgitter der Eingangstür war bereits aufgehebelt worden.

Die Beamten stellten am Tatort Einbruchswerkzeug sicher.

Die Ermittler des Landeskriminalamts führen die Tatverdächtigen, die über keinen festen Wohnsitz verfügen, dem Haftrichter zu.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: