POL-HH: 160120-5. Polizeieinsatz in Flüchtlingsunterkunft

Hamburg (ots) - Zeit: 19.01.2016, 23:59 Uhr Ort: Hamburg-Lohbrügge, Kurt-A.-Körber-Chaussee

Mit insgesamt 13 Funkstreifenwagen musste die Polizei zu einem Einsatz in einer Flüchtlingsunterkunft in Hamburg-Lohbrügge ausrücken. Auslöser war ein Streit zwischen einem Bewohner (42) und Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes der Unterkunft.

Nach jetzigem Kenntnisstand wollte der 42-Jährige von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes Essen bekommen und wurde ihm gegenüber aggressiv. Drei weitere Bewohner (26, 28, 29) solidarisierten sich mit dem 42-Jährigen, sodass der Sicherheitsdienst die Polizei verständigte. Die Beamten nahmen die vier Randalierer vorübergehend in Gewahrsam. Dabei wehrte sich der 26-Jährige vehement gegen die polizeiliche Maßnahme und erlitt dabei oberflächliche Verletzungen an Nase und Mund, die in einem Krankenhaus versorgt wurde.

Die in Gewahrsam genommenen Männer wurden im Laufe der Nacht wieder entlassen.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: