Polizei Hamburg

POL-HH: 160119-4. Festnahme nach Diebstahl aus einem Büro in der Hamburger Innenstadt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 18.01.2016, 18:54 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Domstraße

Zivilfahnder der Polizeikommissariate 11 und 14 haben einen 23-jährigen Bulgaren nach einem Diebstahl aus einem Büro vorläufig festgenommen. Beamte des Landeskriminalamtes 115 führen die Ermittlungen.

Den Fahndern fiel der 23-Jährige auf, da er mehrfach Hauseingänge im Innenstadtbereich betrat und sich dabei verdächtig verhielt. In der Domstraße ging er in ein Bürogebäude und verschaffte sich Zutritt zu einem Büro. Dort entwendete er aus einem Schreibtisch Bargeld.

Als er das Gebäude wieder verließ, wurde der Bulgare von den eingesetzten Polizisten angehalten und vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung des Beschuldigten fanden die Beamten Bargeld, welches dem Diebstahl in dem Büro zugeordnet werden konnte.

Der Kriminaldauerdienst übernahm die ersten Ermittlungen. Der Beschuldigte wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung mangels Haftgründen entlassen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: