POL-HH: 160118-4. Drei Festnahmen nach Restaurant-Einbruch in Ottensen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 18.01.2016, 04:20 Uhr Tatort: Hamburg-Ottensen, Barnerstraße

Beamte des Polizeikommissariates 21 haben am frühen Morgen drei Tatverdächtige im Alter zwischen 21 und 22 nach einem Einbruch in ein Restaurant vorläufig festgenommen.

Ein Zeuge hatte der Polizei vier Einbrecher in einem Restaurant gemeldet; zwei sollten sich im Objekt aufhalten, die beiden anderen würden Schmiere stehen. Mehrere Funkstreifenwagen wurden zum Tatort entsandt und die Beamten umstellten das Gebäude. Dabei bemerkten sie hinter einem Transporter zwei junge Männer, die versuchten, sich zu verstecken; sie wurden vorläufig festgenommen. Unmittelbar hinter den Männern sahen die Polizeibeamten ein eingeschlagenes Fenster, welches in das Restaurant führte. Im Gebäude konnte daraufhin ein weiterer Tatverdächtiger angetroffen werden. Die drei jungen Männer wurden dem PK 21 zugeführt. Ein Vierter, wie vom Zeugen geschildert, wurde nicht mehr festgestellt. Im Lokal war versucht worden, die Kasse aufzubrechen, was jedoch nicht gelang. Ein Schraubendreher wurde als Tatwerkzeug sichergestellt.

Das Landeskriminalamt für die Region Altona (LKA 12) hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Beschuldigten, ein 22-jähriger Deutscher und zwei 21 und 22 Jahre alte Türken, wurden mangels Haftgründen nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: