Polizei Hamburg

POL-HH: 160118-3. Schlägerei bei Fußballturnier in Hamburg-Wilhelmsburg

Hamburg (ots) - Zeit: 17.01.2016, 14:27 Uhr Ort: Hamburg-Wilhelmsburg, Dratelnstraße, Sporthalle 2 der Gewerbeschule

Am Sonntagnachmittag kam es bei einem E-Jugend-Fußballturnier zwischen dem FC Bingöl und Bergedorf 85 zu einer Schlägerei. Die Polizei entsandte sechs Funkstreifenwagen zu der Auseinandersetzung.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, befanden sich ca. 200 Erwachsene und Kinder in der Sporthalle. Die Auseinandersetzung war schon beendet. Nach und nach meldeten sich mehrere Personen bei den Polizeibeamten. Demnach soll es nach einer Schiedsrichterentscheidung wegen eines unsportlichen Verhaltens zu verbalen und körperlichen Auseinandersetzungen unter den Spielern gekommen sein. Einige Zuschauer und Erziehungsberechtigte sollen daraufhin auf das Spielfeld gelaufen sein, um sich an der Auseinandersetzung zu beteiligen. Dabei soll der Vater (43) eines Spielers von Bergedorf 85 zwei Kinder (8, 10) der gegnerischen Mannschaft geschlagen haben. Ebenso sollen sich Trainer (33) beziehungsweise Betreuer (34) der Mannschaften an der Schlägerei beteiligt haben. Die Beteiligten beschuldigten sich gegenseitig, jeweils die andere Partei angegriffen zu haben.

Ernsthaft verletzt wurde niemand. Der Einsatz eines Rettungswagens war nicht erforderlich.

Die Kinder wurden in die Obhut der Betreuer beziehungsweise der Erziehungsberechtigten übergeben.

Das Fußballspiel wurde wegen der Vorkommnisse abgebrochen.

Das Landeskriminalamt 183 hat die Ermittlungen übernommen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: