Polizei Hamburg

POL-HH: 160114-6. Mutmaßlicher Rauschgifthändler dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 13.01.2016, 14:20 Uhr Tatort: Hamburg-Steilshoop, Schreyerring

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 36 haben einen 46-jährigen Tatverdächtigen wegen Rauschgifthandels vorläufig festgenommen. Das Rauschgiftdezernat (LKA 68) setzte die Ermittlungen fort.

Die Fahnder beobachteten den Tatverdächtigen bei einem typischen Rauschgiftgeschäft, bei dem er Marihuana an zwei Jugendliche verkaufte. Die beiden Jugendlichen wurden überprüft, das Rauschgift sichergestellt und die Erziehungsberechtigten zur Übernahme der Beiden verständigt.

Der mutmaßliche Händler wurde vorläufig festgenommen und dem PK 36 zugeführt. Bei dem 46-jährigen Türken stellten die Polizeibeamten 66 Gripptütchen mit Marihuana und 250 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher. Der Beschuldigte machte zum Tatvorwurf keine Angaben. Eine Durchsuchung seiner Wohnung führte nicht zur Auffindung weiterer Drogen. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: