POL-HH: 160114-1. Verdacht der Hehlerei - Sicherstellung von 54 iPhone

Hamburg (ots) - Tatzeit: 13.01.2016, 09:10 Uhr Tatort: Hamburg-Fuhlsbüttel, Flughafen Hamburg

Ein 53-jähriger Italiener aus Hamburg steht im Verdacht der Hehlerei. Die Kripo am Flughafen hat die Ermittlungen übernommen.

Der 53-Jährige wurde vor seinem Abflug nach Kairo überprüft. Bei der Durchleuchtung des Handgepäcks wurden mehrere Mobiltelefone entdeckt. Die erste Überprüfung der Bundespolizei am Flughafen ergab bereits Hinweise darauf, dass die Telefone gestohlen und zur Fahndung ausgeschrieben waren. Die Beamten stellten bei ihm insgesamt 54 iPhone sicher.

Die Kripo am Flughafen übernahm die weiteren Ermittlungen. Der Italiener räumte ein, die Telefone in einem Geschäft in Hamburg-St. Pauli gekauft zu haben. Da keine Haftgründe vorlagen, wurde er entlassen und trat seinen Flug an.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler sind 21 der Mobiltelefone bei Diebstählen, vor allem im Bereich Hamburg-St.Pauli und Hamburg-Altona, im Zeitraum Oktober bis Dezember des vergangenen Jahres gestohlen worden. Die Ermittlungen dauern an.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: