Polizei Hamburg

POL-HH: 160113-5. Soko "Castle" - Festnahmen nach Wohnungseinbruch in Hamburg-Wandsbek

Hamburg (ots) - Tatzeit: 11.01.2016, 18:50 Uhr Tatort: Hamburg-Wandsbek, Rauschener Ring

Beamte der Bereitschaftspolizei (DE 324) haben zwei 19 und 23 Jahre alte Albaner wegen des Verdachts des Einbruchs vorläufig festgenommen. Die Soko "Castle" hat daraufhin die Ermittlungen übernommen.

Die Bereitschaftspolizisten waren als Präsenzkräfte zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs im Bereich Hamburg-Wandsbek eingesetzt. Dort überprüften sie die beiden Albaner, die Laptops, Schmuck und ein Blutdruckmessgerät bei sich trugen. Die Polizisten konnten über Funk ermitteln, dass die Gegenstände vermutlich bei einem kurz zuvor verübten Einbruch im Rauschener Ring entwendet worden waren.

Die Beamten stellten das mutmaßliche Diebesgut sicher und nahmen die Tatverdächtigen vorläufig fest.

Die Soko "Castle" übernahm die Ermittlungen. Die Kriminalbeamten stellten fest, dass sämtliche sichergestellten Gegenstände aus dem Einbruch stammten. Sie führten die beiden Beschuldigten einem Haftrichter zu.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: