Polizei Hamburg

POL-HH: 160108-5. Tankstelle in Hamburg-Horn überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.01.2016, 23:55 Uhr Tatort: Hamburg-Horn, Hermannstal

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem unbekannten Mann, der gestern Abend den Angestellten einer Tankstelle überfallen und ausgeraubt hat. Das Landeskriminalamt 17 hat die Ermittlungen übernommen.

Der Geschädigte räumte gerade Schnee, als der Unbekannte von hinten an ihn herantrat, ihn mit einer Pistole bedrohte und in den Verkaufsraum bugsierte. Der 47-Jährige musste anschließend die Kasse öffnen und dem Täter das Bargeld (rund 200 Euro) aushändigen. Die Waffe stets auf den Geschädigten gerichtet, verließ der Täter die Tankstelle und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung des Täters. Er wird wie folgt beschrieben:

   -	20 bis 25 Jahre alt -	165 bis 170 cm groß, kräftige Figur -	
sprach Deutsch mit polnischem Akzent -	blaue Jacke, schwarze Hose -	
teilmaskiert mit Mütze und Schal -	schwarze Pistole 

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle des Landeskriminalamtes unter Rufnummer 4286-56789.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: