Polizei Hamburg

POL-HH: 160106-2. Auseinandersetzung in einer Erstaufnahmeeinrichtung

Hamburg (ots) - Zeit: 05.01.2016, 22:00 Uhr Ort: Hamburg-Osdorf, Rugenbarg

In einer Wohnunterkunft in Osdorf soll es gestern Abend zu einer Schlägerei zwischen 200 bis 300 Personen gekommen sein. Die Polizei war mit einem starken Kräfteaufgebot vor Ort.

Nach Auskunft des Sicherheitsdienstes hatten sich mehrere Hundert Bewohner mit Holzlatten und Eisenstangen bewaffnet und waren aufeinander losgegangen. Beim Eintreffen der Polizeibeamten konnten diesbezüglich keine Feststellungen mehr getroffen werden. Allerdings war unter den Bewohnern noch eine gespannte, zum Teil aggressive Stimmung vorhanden, die sich auch gegen das Sicherheitspersonal richtete. Ein 32-jähriger Beteiligter wurde in Gewahrsam genommen, nachdem er mehrfach versucht hatte, die Bewohner gegeneinander aufzuwiegeln. Während des Einsatzes erstattete ein Geschädigter (27) Anzeige gegen einen Mitbewohner wegen Körperverletzung. Der Beschuldigte konnte sich nicht ausweisen und wurde zwecks Personalienfeststellung dem PK 26 zugeführt. Ein 37-jähriger Bewohner, der die Anzeigenerstattung des Geschädigten verhindern wollte, wurde ebenfalls in Gewahrsam genommen. Die Polizeibeamten zogen sich anschließend sukzessive aus dem Einsatz zurück, bis die Lage um 00:30 Uhr endgültig beruhigt war.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: