Polizei Hamburg

POL-HH: 151220-3. Schwerer Verkehrsunfall in Hamburg-Bramfeld

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 19.12.2015, 02:49 Uhr Unfallort: Hamburg-Bramfeld, Bramfelder Chaussee

Am Samstag ist ein 28-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Der 28-Jährige befuhr mit seinem Daihatsu die Bramfelder Chaussee in Richtung stadtauswärts. Nach eigenen Angaben hatte der 28-Jährige einen Sekundenschlaf, geriet mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Audi zusammen. Dabei wurde der Fahrer des Daihatsu schwer verletzt und nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Es besteht keine Lebensgefahr. Der 27-jährige Audi-Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Dem 28-Jährigen wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

Der Verkehrsunfalldienst zog zur Rekonstruktion des Unfallherganges einen Sachverständigen hinzu.

Die Bramfelder Chaussee war während der Unfallaufnahme von 02:55 Uhr bis 05:55 Uhr voll gesperrt.

Die Ermittlungen dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: