Polizei Hamburg

POL-HH: 151108-4. Versuchter Raub auf Bäckereiangestellte in Hamburg-Bahrenfeld - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.11.2015, 12:35 Uhr Tatort: Hamburg-Bahrenfeld, Stresemannstraße

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der Samstagmittag eine Bäckereiangestellte überfallen hat und versucht hat, sie zu berauben. Die örtliche Kripo, LKA 124, hat die Ermittlungen übernommen.

Die 23-jährige Angestellte befand sich allein im Geschäft hinter dem Verkaufstresen, als ein Mann das Geschäft betrat und sich zu der Frau hinter den Tresen begab. Der Täter näherte sich dem Opfer mit einem Messer und forderte die Geschädigte lauthals auf, die Kasse zu öffnen. Die 23-Jährige wich zurück. Es gelang ihr aus dem Geschäft zu flüchten. Sie rannte zu einem angrenzenden Pizzaservice. Das Opfer konnte dann beobachten, wie der Täter die Bäckerei verließ und auf einem Fahrrad davon fuhr. Eine Sofortfahndung führte nicht zur Festnahme des Täters.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   -vermutlich Deutscher -25 bis 30 Jahre alt -185-190 cm groß 
-korpulente Figur -trug dunkle Kleidung und eine schwarze Wollmütze 
und eine Brille -bewaffnet mit einem Messer 

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 040/4286-56789 entgegen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: