Polizei Hamburg

POL-HH: 151103-3. Öffentlichkeitsfahndung nach Raub

POL-HH: 151103-3. Öffentlichkeitsfahndung nach Raub
polizei hamburg

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.07.2015, 05:05 Uhr Tatort: Hamburg-Ohlsdorf, Justus-Strandes-Weg/Am Hasenberg

Die Polizei Hamburg sucht mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem bislang unbekannten Mann, der eine Frau beraubt hat. Die Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt für die Region Nord (LKA 144) geführt.

Die 23-Jährige verließ am frühen Morgen den Bahnhof Ohlsdorf. In der Straße Am Hasenberg in Höhe der Ohlsdorfer Schleuse packte ein bislang unbekannter Mann sie von hinten an der Schulter, hielt sie fest und riss ihr die Umhängetasche herunter. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Maienweg.

Die bisherigen Ermittlungen des LKA führten nicht zur Identifizierung des Tatverdächtigen, der wie folgt beschrieben wird: - 185-190 cm groß - kräftige Figur - eventuell Bartträger - bekleidet mit einem rot-blau kariertem Hemd und eine dunklen Weste

Die Fahnder konnten Bilder des Tatverdächtigen aus einer Überwachungskamera sicherstellen und regten bei der Staatsanwaltschaft Hamburg die Beantragung einer Öffentlichkeitsfahndung an. Zwei Fotos des gesuchten Mannes sind dieser Meldung als Datei angehängt. Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: