Polizei Hamburg

POL-HH: 151012-2. Zwei Festnahmen nach Raub auf Kiosk

Hamburg (ots) - Tatzeit: 11.10.2015, 17:53 Uhr Tatort: Hamburg-Borgfelde, Bürgerweide

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 41 haben zwei Männer im Alter von 26 und 33 Jahren nach einem Raubüberfall auf einen Mitarbeiter eines Kiosk vorläufig festgenommen. Ermittler des Kriminaldauerdienstes (LKA 26) haben die beiden Beschuldigten einem Haftrichter zugeführt.

Den Fahndern fielen die Beiden auf, als sie sich bei geparkten Fahrzeugen verdächtig verhielten. Kurz darauf gingen die aus Lettland stammenden Männer in einen Kiosk. Als sie wieder herauskamen, verfolgte der 58-jährige Angestellte des Kiosk die Männer und bezichtigte sie des Diebstahls. Daraufhin schlugen und traten die Letten auf das Opfer ein und flüchteten. Die Fahnder konnten die beiden Tatverdächtigen in unmittelbarer Tatortnähe vorläufig festnehmen. Der 58-Jährige erlitt Platzwunden am Kopf, konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus jedoch wieder verlassen.

Die Beschuldigten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt. Die abschließenden Ermittlungen führt das Landeskriminalamt für die Region Mitte II (LKA 16).

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: