Polizei Hamburg

POL-HH: 150609-1. Zeugenaufruf nach Raub auf Juwelier

POL-HH: 150609-1. Zeugenaufruf nach Raub auf Juwelier

Hamburg (ots) - Tatzeit: 09.06.2015, 10:35 Uhr Tatort: Hamburg-Neustadt, Jungfernstieg

Zwei bislang unbekannte Männer haben einen Juwelier in Hamburg-Neustadt überfallen und sind mit ihrer Beute geflohen. Das Landeskriminalamt (LKA 44) hat die Ermittlungen übernommen.

Die beiden Männer betraten das Juweliergeschäft und zertrümmerten umgehend mit einem Hammer eine Vitrine. Aus der Auslage entwendeten sie dann einige Uhren und verließen anschließend das Geschäft.

Zeugen beobachteten, dass die Männer auf einen in unmittelbarer Nähe abgestellten Motorroller stiegen und damit die Großen Bleichen in Richtung Poststraße flüchteten.

Eine Sofortfahndung mit 11 Funkstreifenwagen und dem Polizeihubschrauber führte nicht zur Festnahme der Täter. Der Roller wurde von Polizisten im Bereich eines Parkhauses Große Bleichen aufgefunden und sichergestellt.

Die flüchtigen Männer werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: -180-185 cm groß -20-30 Jahre alt -dunkle Haare -bekleidet mit dunklem Anzug -trug eine dunkle Brille

Täter 2: -ca.175 cm groß -trug einen silbernen Helm und eine schwarze Tasche

Einer der Täter war mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen. Die Beamten werten derzeit sichergestellte Spuren aus. Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: