Polizei Hamburg

POL-HH: 150604-4. Fußgänger sorgt für eine Notbremsung eines Linienbusses - zwei Fahrgäste verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 04.06.2015, 10:40 Uhr Unfallort: Hamburg-Hoheluft-Ost, Hoheluftchaussee/Breitenfelder Straße

Ausgelöst durch einen 69-jährigen Fußgänger musste ein Busfahrer der Linie M5 eine Notbremsung durchführen. Dabei wurden im Bus zwei Fahrgäste leicht verletzt. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Der Linienbus befuhr die Busspur der Hoheluftchaussee in Richtung Nedderfeld. Der 69-jährige Iraner überquerte nach bisherigen Erkenntnissen die Hoheluftchaussee von der Breitenfelder Straße in Richtung Gärtnerstraße. Die für ihn weisende Ampel zeigte "rot". Der 61-jährige Busfahrer konnte durch eine Notbremsung einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger verhindern, der nicht verletzt wurde. Zwei Fahrgäste wurden durch einen Sturz im Bus verletzt. Eine Mitfahrerin (46) konnte nach medizinischer Versorgung vor Ort entlassen werden. Ein sechs Monate altes Kind erlitt durch die Bremsung leichte Verletzung am Kopf und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Polizeibeamte stellten bei den weiteren Ermittlungen Alkoholgeruch bei dem Fußgänger fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille.

Der 69-Jährige muss jetzt mit einem Strafverfahren rechnen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: