POL-HH: 150531-7. Zwei Festnahmen nach Straßenraub in Hamburg-St. Georg

Hamburg (ots) - Tatzeit: 31.05.2015, 02:10 Uhr Tatort: Hamburg-St. Georg, Ellmenreichstraße

Beamte des Polizeikommissariates 11 haben zwei Bulgaren im Alter von 22 und 24 Jahren wegen einer Raubstraftat vorläufig festgenommen. Die örtliche Kripo (LKA 113) hat die Ermittlungen übernommen.

Ein 63-jähriger Mann ging über den Hansaplatz in Richtung Hauptbahnhof als ihn die beiden Männer (22, 24) ansprachen und nach einer Zigarette fragten. Der 63-Jährige verneinte und ging weiter. Die beiden Männer folgten ihm. Plötzlich nahm der 24-Jährige den 63-Jährigen in den Schwitzkasten und hielt ihn fest. Unterdessen durchsuchte der 22-jährige Komplize die Taschen des Geschädigten. Schließlich flüchteten die Täter mit dem geraubten Portemonnaie (150 Euro, Bankkarten, Personalausweis) ihres Opfers. Der Geschädigte verständigte die Polizei.

Die beiden Tatverdächtigen konnten im Zuge der Fahndung noch in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden.

Die Beschuldigten wurden nach der erkennungsdienstlichen Behandlung der Haftabteilung des Amtsgerichts zugeführt.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: