Polizei Hamburg

POL-HH: 150531-5. Tabakladen in Hamburg-Niendorf überfallen - Täter flüchtig

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.05.2015, 06:00 Uhr Tatort: Hamburg-Niendorf, Rudolf-Klug-Weg

Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstagmorgen bei einem Raubüberfall auf einen Tabakladen mehrere tausend Euro erbeutet und ist seitdem auf der Flucht. Das Landekriminalamt 13, Region Eimsbüttel, hat die Ermittlungen übernommen.

Der 69-jährige Inhaber des Geschäfts mit integrierter Postfiliale wollte gerade die am Hintereingang abgelegten Zeitungen in das Geschäft holen, als er plötzlich von einem bewaffneten und maskierten Täter in das Geschäft geschubst wurde. Unter Vorhalt einer Waffe zwang der Täter den 69-Jährigen, den Tresor zu öffnen. Anschließend musste der Geschädigte das Bargeld aus dem Tresor in eine vom Täter mitgebrachte Tüte legen. Danach flüchtete der Räuber mit seiner Beute in unbekannte Richtung.

Eine Sofortfahndung mit neuen Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters, der wie folgt beschrieben wird:

   -	ca. 20 Jahre alt -	185 - 190 cm groß -	kräftige Figur -	
Bekleidung: schwarze Jacke, verwaschene Jeanshose, weiße Turnschuhe 
mit schwarzen Streifen, maskiert mit Skimaske; 

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 040/4286-56789 entgegen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: