POL-HH: 150527-2. Zeugenaufruf nach besonders schwerem Diebstahl bei einem Juwelier in der Hamburger Innenstadt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 26.05.2015, 16:10 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Mönckebergstraße

Das Landeskriminalamt für die Region Mitte (LKA 112) fahndet nach einem Mann, der bei einem Juwelier in der Hamburger-Innenstadt mindestens 30 hochwertige Ringe gestohlen hat.

Der unbekannte Täter ließ sich einen Produktkatalog von dem Angestellten (29 Jahre) zeigen und sah sich anschließend im Geschäftsbereich interessiert um, während der Angestellte weitere Kunden bediente. Unbemerkt öffnete der Täter einen Schmuckschrank mit einem unbekannten Gegenstand und stahl mindestens 30 Uhren in einem noch unbekannten Wert.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   -	männlich -	südländisches Aussehen -	ca. 35-40 Jahre alt -	ca. 
170 cm groß -	kurze, schwarze Haare (grau meliert) -	 Drei-Tage-Bart 
-	Brille mit dunklem Rand -	buschige Augenbrauen -	 vorstehende 
Schneidezähne -	dunkle Jacke -	rot-kariertes Hemd -	 schwarze 
Sportschuhe 

Der Täter hatte beim Verlassen des Juweliers die holzfarbene Schublade in der Hand und verdeckte diese unter dem Produktkatalog.

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht haben, oder die den Täter bei Betreten des Juweliers oder bei der Flucht beobachtet haben, sich bei der Verbindungsstelle der Polizei unter der Rufnummer: 040-4286-56789 zu melden.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: