Polizei Hamburg

POL-HH: 150520-3. Festnahme nach Raub und Diebstahl

Hamburg (ots) - Zeit: 20.05.2015, 02:45 Uhr Ort: Hamburg-St. Georg, Danziger Straße

Beamte der Bereitschaftspolizei (DE 35) haben einen 32-jährigen mutmaßlichen Räuber vorläufig festgenommen. Dem Mann wird zudem ein versuchter Fahrraddiebstahl vorgeworfen.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein 64-jähriger Mann von dem Tatverdächtigen in der Danziger Straße beraubt. Dabei hatte der Täter sein Opfer getreten und zu Boden gebracht. Der Räuber entwendete dann die Geldbörse mit etwa 100 Euro und flüchtete. Eine Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen führte zunächst nicht zur Festnahme des Täters.

Zeugen hatten beobachtet, wie der Täter in Richtung Lange Reihe geflüchtet war und hatten eine Personenbeschreibung des Räubers geben können.

Etwa eine Stunde nach dem Raub bemerkte dann die Besatzung des Funkstreifenwagens Peter 2/32 in der Langen Reihe einen Mann, der sich mit einer Stange am Schloss eines Fahrrads zu schaffen machte. Die Personenschreibung des mutmaßlichen Diebes entsprach der des gesuchten Räubers. Daraufhin nahmen die Beamten den 32-Jährigen vorläufig fest.

Die weiteren Ermittlungen wurden vom Kriminalkommissariat der Region Mitte (LKA 114) übernommen. Der Beschuldigte wird nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: