Polizei Hamburg

POL-HH: 150512-4. Zeugenaufruf nach Raubüberfall mit Messer auf eine Bäckerei in Hamburg-Wandsbek

Hamburg (ots) - Tatzeit: 12.05.2015, ca. 05.55 Uhr Tatort: Hamburg-Wandsbek, Wandsbeker Marktstraße, Bäckerei

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der mit einem Messer eine Bäckerei in Hamburg-Wandsbek ausgeraubt hat. Das Raubdezernat für die Region Wandsbek (LKA 154) übernahm die Ermittlungen.

Die 27-jährige Angestellte war in der Vorbereitung für die Geschäftsöffnung und stellte Tische und Stühle auf dem Gehweg auf. Als sie in das Geschäft ging, folgte ihr der Täter und bedrohte sie mit einem Messer. Der Täter forderte von der Frau in klarem deutsch, aber mit asiatisch klingendem Akzent, auf, das Geld herauszugeben. In einem mitgebrachten, beigefarbener Stoffbeutel (ohne Aufdruck)verstaute er das Geld und floh in unbekannte Richtung.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

   -	ca.  35-40 Jahre -	ca. 1,60 m groß -	schlank -	dunkles kurzes, 
glattes Haar -	auffallend dunkle Gesichtsfarbe -	asiatische 
Erscheinung -	dunkle Jacke -	auffallend rotes Shirt oder Hemd unter 
der Jacke -	blaue Jeans 

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht haben, oder die den Täter beim Betreten der Bäckerei oder der Flucht beobachtet haben, sich bei der Verbindungsstelle des Landeskriminalamtes unter der Rufnummer: 040-4286-56789 zu melden.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: