Polizei Hamburg

POL-HH: 150511-1. Mutmaßlicher Taschendieb im Vergnügungsviertel auf St. Pauli festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 09.05.2015, 21:40 Uhr Tatort: Hamburg-St. Pauli, Spielbudenplatz

Beamte der Davidwache haben einen 27-jährigen Libyer wegen des Verdachts des Taschendiebstahls vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst setzte die Ermittlungen fort.

Eine 18-Jährige befand sich mit mehreren Bekannten, darunter zwei Polizeibeamte in ihrer Freizeit, am Spielbudenplatz. Sie bemerkten, dass der Tatverdächtige plötzlich das Smartphone der 18-Jährigen in der Hand hielt. Der mutmaßliche Taschendieb wurde daraufhin von den Zeugen bis zum Eintreffen einer Funkstreifenwagenbesatzung festgehalten. Die Beamten nahmen den 27-Jährigen vorläufig fest.

Der Kriminaldauerdienst führte den Beschuldigten nach der erkennungsdienstlichen Behandlung der Haftabteilung des Amtsgerichts zu.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: