Polizei Hamburg

POL-HH: 150508-1. Öffentlichkeitsfahndung nach Handyraub in Hamburg-Hamm

Tatverdächtiger

Hamburg (ots) - Tatzeit: 23.02.1015, 21:35 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Hammer Steindamm, im U-Bahnhof Hammer Kirche

Die Polizei Hamburg fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem unbekannten Handyräuber. Das Raubdezernat für die Region Mitte (LKA 164) führt die Ermittlungen.

Das 18-jährige Opfer stand auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes Hammer Kirche, als es von dem unbekannten Täter nach dem nächsten Kino gefragt wurde. Der 18-Jährige schaute auf sein Smartphone und übergab es dem Täter. Als er das Handy zurück forderte, schlug der Täter dem Opfer mit der Faust ins Gesicht und flüchtete mit dem Handy aus dem Bahnhof in unbekannte Richtung.

Der Täter wird als wie folgt beschrieben:

Ca. 25 Jahre alt Ca. 180 cm groß Südländisches Erscheinungsbild Schwarzer Bart (fast Vollbart)

Die Kriminalbeamten konnten Videomaterial aus den Überwachungskameras des Bahnhofes sichern, auf dem der Täter zu erkennen ist. Die Staatsanwaltschaft Hamburg beantragte einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung, der vom Amtsgericht erlassen wurde.

Ein Foto des Täters ist dieser Meldung als Datei angehängt.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 040/4286-56789 entgegen.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: