Polizei Hamburg

POL-HH: 150506-6. Drei Festnahmen nach versuchtem Einbruch in einen Kiosk in Hamburg-Horn

Hamburg (ots) - Tatzeit: 05.05.2015, 01:00 Uhr Tatort: Hamburg-Horn, Washingtonallee

Die Polizei Hamburg hat drei Rumänen im Alter von 31 bis 44 Jahren vorläufig festgenommen, die versucht haben, einen Kiosk aufzubrechen. Das Einbruchsdezernat für die Region Mitte (LKA 162) übernahm die Ermittlungen.

Der 44-jährige Rumäne wurde von einem Zeugen dabei beobachtet, wie er mit dem 31-jährigen Rumänen versuchte, die Tür des Kiosk aufzubrechen. Zudem wurde eine Scheibe eingeschlagen. Der 43-jährige Mittäter beobachtete die Umgebung.

Die Beamten von fünf Streifenwagen haben die Beschuldigten trotz ihrer Fluchtversuche vorläufig festgenommen.

Am Kiosk steckte noch ein Bolzenschneider an einer Gitterstrebe. Vor dem Kiosk lag ein Schraubendreher und ein Rucksack.

Der einschlägig kriminalpolizeilich in Erscheinung getretene 44-jährige Rumäne wurde dem Haftrichter zugeführt. Die anderen Tatverdächtigen wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung von der Polizei entlassen.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: