Polizei Hamburg

POL-HH: 141218-4. Raubüberfall auf Lotto-Laden - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 17.12.2014, 18:40 Uhr Tatort: Hamburg-Allermöhe-West, Grachtenplatz

Am Mittwochabend haben drei bislang unbekannte Täter den Angestellten (59) eines Lottogeschäfts überfallen und beraubt. Das Landeskriminalamt 17, Region Bergedorf, hat die Ermittlungen übernommen.

Die drei maskierten Männer betraten gestern Abend das Geschäft. Einer der Unbekannten bedrohte den Angestellten mit einer silberfarbenen Pistole und forderte Bargeld. Unterdessen öffneten die beiden Mittäter die Kasse und entnahmen das gesamte Bargeld. Schließlich griffen die Täter nach diversen Schachteln Zigaretten und forderten den Geschädigten auf, sich in die hinteren Räumlichkeiten zu begeben. Anschließend flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Ein Zeuge, der sich in der Nähe des Geschäftes aufhielt, verständigte die Polizei.

Eine Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Räuber.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1.
-	männlich
-	20-25 Jahre alt
-	ca. 180 cm groß
-	sprach akzentfreies Deutsch
-	Bekleidung: graue Jacke, vermutlich mit einem roten Schriftzug 
vorne, schwarze Skimaske
2.
-	männlich
-	20-25 Jahre alt
-	ca. 170 cm groß
-	schwarze Oberbekleidung
-	schwarze Skimaske 

Der dritte Täter kann nicht näher beschrieben werden.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: