Polizei Hamburg

POL-HH: 141212-1. Taxifahrer beraubt - Zeugen gesucht

Hamburg (ots) - Tatzeit: 11.12.2014, 23:40 Uhr Tatort: Hamburg-Billbrook, Billbrookdeich

Ein bislang unbekannter Täter hat bei einem Raubüberfall auf einen 60-jährigen Taxifahrer etwa 100 Euro erbeutet und ist seitdem auf der Flucht. Die Ermittlungen werden von der örtlichen Kriminalpolizei (LKA 16) geführt.

Ein Fahrgast ließ sich von der Hammer Straße in den Billbrookdeich fahren. Dort wollte der 60-Jährige kassieren und nahm dazu sein Portemonnaie in die Hand. Der unbekannte Mann schlug dem Taxifahrer unvermittelt mehrfach gegen den Kopf und in das Gesicht. Anschließend riss der Täter seinem Opfer das Portemonnaie aus der Hand und flüchtete aus dem Wagen in Richtung Billstieg. Der 60-Jährige erlitt einen Schock und klagte über Kopfschmerzen. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Eine Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Räubers, der wie folgt beschrieben wird: - 20-30 Jahre alt - 175-180 cm groß - kurze Haare - vermutlich Osteuropäer - bekleidet mit Lederjacke

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: