Polizei Hamburg

POL-HH: 141211-4. Wohnungseinbruch aufgeklärt - Tatverdächtiger festgenommen und dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.12.2014, 17:30 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek-Süd, Bartholomäusstraße

Bei einem Wohnungseinbruch wurden einem 27-jährigen Hamburger diverse Unterhaltungselektronik, Schmuck und Bargeld gestohlen. Das für Wohnungseinbruch zuständige Landeskriminalamt (LKA 431) hat die Tat aufgeklärt und einen 41-jährigen Serben als mutmaßlichen Einbrecher vorläufig festgenommen.

Der Geschädigte hatte in einem der entwendeten Tablets ein Ortungssystem aktiviert, mit dem von einem anderen Gerät aus der Standort bestimmt werden konnte. Bereits drei Stunden nach Entdeckung der Tat konnte das Tablet in einem geparkten Fahrzeug in der Habichtstraße geortet werden. Daraufhin stellten die Beamten den Peugeot 206 sicher.

Der Peugeot war wenige Tage vor dem Einbruch von einem Serben an einen 41-jährigen Landsmann verkauft worden, der auch kurzzeitig bei ihm wohnte. Der 41-Jährige zeigte den Diebstahl des inzwischen sichergestellten Peugeot an und wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

Durch die Staatsanwaltschaft Hamburg wurde beim Amtsgericht ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung und das Fahrzeug beantragt. In dem Wagen konnte ein Großteil der Beute sichergestellt werden, die bei dem Einbruch gestohlen worden war.

Der 41-jährige Serbe machte von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: