Polizei Hamburg

POL-HH: 141208-3. Raubüberfall auf eine Videothek - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 08.12.2014, 03:43 Uhr Tatort: Hamburg-Tonndorf, Ahrensburger Straße

Ein maskierter Täter hat einen 22-jährigen Angestellten einer Videothek überfallen und ist mit einer Beute von 280 Euro und einem Mobiltelefon geflüchtet. Die Kriminalpolizei für die Region Wandsbek (LKA 154) hat die Ermittlungen übernommen.

Ein mit Sturmhaube maskierter Mann kam durch einen Nebeneingang in die Videothek, ging direkt zum Verkaufstresen und forderte mit einer silberfarbenen Pistole den 22-Jährigen auf, Geld herauszugeben. Der Spielhallenmitarbeiter kam der Drohung nach und legte das Geld in eine Tasche, die der Täter mitgebracht hatte. Zudem verlangte der Maskierte das iPhone des Angestellten. Anschließend flüchtete der Räuber durch den Nebeneingang in Richtung Holstenhofweg. Der unverletzt gebliebene Angestellte alarmierte die Polizei, die mit acht Funkstreifenwagen nach dem Täter fahndete. Der Räuber wird wie folgt beschrieben: - 180-185 cm groß und kräftige Figur - bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpullover mit "Alpha"-Emblem auf der linken Brust - graue Stoffjeanshose - schwarze Springerstiefel

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: