Polizei Hamburg

POL-HH: 141205-5. Unfallflucht nach Verkehrsunfall mit drei Verletzten und mehreren beschädigten Fahrzeugen

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 04.12.2014. 14:25 Uhr Unfallort: Hamburg-St.Pauli, Talstraße / Simon-von-Utrecht-Straße / Holstenstraße

Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer beschädigte mit seinem BMW mehrere Autos und verletzte bei einem weiteren Verkehrsunfall drei Personen. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.

Der 27-jährige Rumäne befuhr im Zickzack die Talstraße in Richtung Reeperbahn und beschädigte im Vorbeifahren vier geparkte Fahrzeuge. Anschließend flüchtete der BMW-Fahrer über die Reeperbahn in die Holstenstraße. Auf Höhe der Simon-von-Utrecht-Straße verursachte der 27-Jährige einen weiteren Unfall mit drei weiteren Autos. Dabei wurden drei Beteiligte (34, 47 und 48 Jahre) verletzt, von denen zwei mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus geliefert wurden. Direkt nach dem Verkehrsunfall nahmen der Unfallfahrer und sein 32-jähriger Beifahrer einen Fahrerwechsel vor und fuhren in Richtung Simon-von-Utrecht-Straße ab. Dort konnten Zeugen die Weiterfahrt bis zum Eintreffen der Polizeikräfte unterbinden. Die beiden Fahrzeuginsassen des BMW standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest beim 32-Jährigen ergab 2,03 Promille. Der Unfallfahrer verweigerte den Atemalkoholtest. Bei beiden wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Die Überprüfungen ergaben, dass der spätere Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Der Verkehrsunfalldienst West führt die weiteren Ermittlungen.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: