Polizei Hamburg

POL-HH: 141203-2. Kreditkartenbetrüger am Hamburger Flughafen festgenommen

Hamburg (ots) - Zeit: 02.12.2014, 17:45 Uhr Ort: Hmb.-Fulsbüttel, Airport

Ein 33-jähriger lettischer Staatsbürger ist von Beamten der Außenstelle Flughafen des PK 34 wegen Verdachts des Betruges vorläufig festgenommen worden. Beamte des LKA 52 übernehmen die weiteren Ermittlungen.

Bei der Polizei in Düsseldorf wurde von Mitarbeitern einer Fluglinie Anzeige gegen den 33-Jährgen erstattet. Überprüfungen hatten ergeben, dass der von ihm gebuchte Flug von Genf nach Hamburg mit rechtswidrig erlangten Kreditkarten bezahlt wurde. Der Flug aus Genf landete um 17:45 am Hamburger Airport. Der Tatverdächtige wurde am Gate vorläufig festgenommen. Er war erheblich alkoholisiert, ein später durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,38 Promille.

Am Polizeikommissariat wurden Tabakwaren und zwei Armbanduhren, die er im Bord-Shop mit der vermutlich gestohlenen Kreditkarte bezahlt hatte, sichergestellt. Bei der weiteren Durchsuchung fanden die Beamten weitere sechs Stangen Zigaretten, fünf Armbanduhren, sechs verschiedene Parfüms und eine neue Hose. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Der Beschuldigte hatte drei Kreditkarten von unterschiedlichen Bankinstituten bei sich, die ebenfalls sichergestellt wurden.

Der 33-Jährige wird nach erfolgter Ausnüchterung von Beamten des LKA 52 vernommen. Der Beschuldigte ist bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: