Polizei Hamburg

POL-HH: 141130-3. Einbruch vereitelt - Festnahme

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.11.2014, 01:40 Uhr Tatort: Hamburg-Eimsbüttel, Schäferkampsallee

Beamte des Polizeikommissariates 17 haben einen 37-jährigen Mann vorläufig festgenommen, der bei einem versuchten Einbruch in eine Apotheke von einem Zeugen beobachtet wurde.

Der Zeuge beobachtete, wie ein Mann versuchte, die Schiebetür zu einer Apotheke in einem Ärztehaus in der Schäferkampsallee aufzuhebeln. Als die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, flüchtete der Mann in das Treppenhaus des Ärztehauses und wollte durch den Innenhof in Richtung Moorkamp entkommen. Die Beamten des Funkstreifenwagens Peter 17/1 konnten den 37-Jährigen vorläufig festnehmen. An der Rückseite des Gebäudes bemerkten die Polizisten eine Leiter, über die der Tatverdächtige vermutlich ein Fenster zum Treppenhaus geöffnet hatte und so in das Ärztehaus gelangt war. Der Beschuldigte wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die abschließenden Ermittlungen werden vom Kriminalkommissariat für die Region Eimsbüttel (LKA 13) geführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: