Polizei Hamburg

POL-HH: 141130-2. Umsichtige Zeugen ermöglichen Festnahmen von Fahrraddieben

Hamburg (ots) - Tatzeiten: 29.11.2014, 12:40 Uhr und 19:45 Uhr Tatorte: Hamburg-Wandsbek, Hamburg-Finkenwerder

In der Wandsbeker Marktstraße in Hamburg-Wandsbek beobachtete ein Zeuge, wie zwei Jugendliche ein abgeschlossenes Fahrrad wegtrugen. Der Zeuge (67) verfolgte die beiden Männer, die in die U-Bahn einstiegen und verständigte die Polizei. Durch die Standortmeldungen des 67-Jährigen konnten die alarmierten Polizeibeamten des PK 37 die beiden 16-Jährigen an der Nordschleswiger Straße vorläufig festnehmen und das mutmaßliche Diebesgut sicherstellen. Das Fahrrad wurde kurz darauf am PK 37 dem rechtmäßigen Eigentümer ausgehändigt. Die beiden Beschuldigten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Auch in Hamburg-Finkenwerder informierte eine Zeugin die Polizei, nachdem sie auffällige Beobachtungen gemacht hatte. Die Frau bemerkte einen Mann, der am Aue-Hauptdeich mit drei Fahrrädern ging und verständigte die Polizei in Hamburg-Neugraben (PK 47). Zivilfahnder des Kommissariats konnten den Mann anhalten, der die Fahrräder zwischenzeitlich auf einen Lkw geladen hatte. Die weiteren Ermittlungen wurden vom Kriminaldauerdienst (LKA 26) übernommen. Bislang konnten die Fahrräder noch keinem Diebstahl zugeordnet werden. Der 37-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die abschließenden Ermittlungen werden von der örtlichen Kripo übernommen (LKA 18).

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: