Polizei Hamburg

POL-HH: 141130-1. Zeugenaufruf nach Raub auf Kiosk

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.11.2014, 22:10 Uhr Tatort: Hamburg-Neustadt, Jungfernstieg, Bahnsteig U 1

Ein bislang unbekannter Mann hat einen 25-jährigen Kioskangestellten überfallen und ist ohne Beute geflüchtet. Die Ermittlungen werden von der örtlichen Kripo (LKA 11) übernommen.

Der etwa 35 Jahre alte Mann hatte den 25-Jährigen am Verkaufstresen des Kiosk unvermittelt mit der Hand auf die Nase geschlagen und die Herausgabe von Bargeld verlangt. Der Angestellte nahm ein Tierabwehrspray und sprühte in die Richtung des Angreifers, der daraufhin in die auf dem Bahnsteig stehende U 1 einstieg, die in Richtung Norderstedt abfuhr.

Der Kioskmitarbeiter wurde nicht verletzt und verständigte die Polizei. Der Täter wird wie folgt beschrieben: - ca. 180 cm groß und breit gebaut - vermutlich Osteuropäer - blonde kurze Haare - trug einen Rucksack bei sich

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: