Polizei Hamburg

POL-HH: 141128-2. Serie von Raubüberfällen auf Rentnerinnen aufgeklärt - Festnahme eines Tatverdächtigen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.11.2014 - 27.11.2014 Tatort: Hamburg-Marmstorf, -Eißendorf

Beamte des Landeskriminalamtes 18, Region Harburg, haben eine Serie von Raubüberfällen auf Seniorinnen in den Stadtteilen Marmstorf und Eißendorf aufgeklärt.

Seit vergangenem Wochenende war in den Stadtteilen Marmstorf und Eißendorf eine Häufung von brutalen Handtaschenrauben zum Nachteil älterer, mitunter gebrechlicher Frauen festzustellen. Der Täter stieß seine Opfer zu Boden und raubte deren Handtaschen. Dabei zogen sich mehrere Opfer Verletzungen zu, die in Krankenhäusern behandelt werden mussten. Die Kripo leitete daraufhin mit Unterstützung von Fahndungskräften der Polizeikommissariate 46 und 47 umfangreiche kriminalpolizeiliche- sowie Fahndungsmaßnahmen ein. Am Donnerstagnachmittag schlug der Täter offenbar erneut zu, eine 77-jährige Frau war Opfer eines Handtaschenraubes geworden. Daraufhin konzentrierten sich die Fahndungsmaßnahmen rund um diesen Tatort. Dabei wurden die Fahnder auf einen jungen Mann aufmerksam, der sich verdächtig verhielt. Sie überprüften den Verdächtigen, einen 18-Jährigen aus Eißendorf. Der 18-Jährige bestritt jegliche Tatbeteiligung und wollte den Beamten zu seiner Entlastung Einkaufsbelege vorlegen. Daraufhin wurde seine Wohnung überprüft. Die Situation eskalierte, als in einer Schublade das Portemonnaie eines Raubopfers (74) sowie eine HVV-Abo-Karte eines weiteren Opfers (74) aufgefunden wurde. Der sich anschließenden vorläufigen Festnahme wollte sich der 18-Jährige durch Flucht entziehen. Bei der vorläufigen Festnahme wurde ein Beamter verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Abschließend konnte in der Wohnung weiteres Raubgut sichergestellt werden.

In seiner Vernehmung war der Beschuldigte geständig.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand werden dem Beschuldigten folgende Taten zur Last gelegt:

1.	22.11.2014, Hamburg-Marmstorf, Ernst-Bergeest-Weg
2.	23.11.2014, Hamburg-Marmstorf, Ernst-Bergeest-Weg
3.	24.11.2014, Hamburg-Eißendorf, Beerenhöhe
4.	25.11.2014, Hamburg-Eißendorf, Beerentaltrift
5.	26.11.2014, Hamburg-Eißendorf, Beerentaltrift
6.	27.11.0214, Hamburg-Marmstorf, Am Diggen 

Die Raubopfer waren im Alter zwischen 74 und 84 Jahren.

Kriminalbeamte des LKA 184 führten den Beschuldigten der Haftabteilung des Amtsgerichts zu.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de



Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: